Jahresabschlusstauchen 2012

Wie überall ist auch der Jahresausklang im STC mit allerlei Traditionen verbunden. Nach der geglückten Weihnachtsfeier hieß es nun einmal mehr auf zum Kohlbauernaufsatz am Attersse, der sich nach einer ausgiebigen Test und Diskussionsphase als ideale Lokalität herauskristallisiert hatte.
Empfangen wurden wir von Kaiserwetter, das alles aufbot, was man an einem fast frühlingshaften Tag im Dezember aufbieten kann: Sonne, angezuckerte Berggipfel, Nebelschwaden, die am gegenüberliegenden Ufer vorbeizogen und Temperaturen, die eher an den März als an den Dezember erinnerten.Jahresabschlusstauchen
So konnte heuer, ohne durch den Aufbau eines Pavillions aufgehalten zu werden, sofort mit den Tauchgangsvorbereitungen begonnen werden. Leider gab es dabei die ersten Verluste zu beklagen. Der Reißverschluss von Matze´s Trocki, dachte sich wohl, wenn du dich nie um mich kümmerst, dann verweigere ich auch meinen Dienst! So blieb ihm nicht anderes übrig um an Land die drei G´s (Gulasch, Glühwein und Gas) zu betreuen. Großer Dank an Jochen für das Beschaffen der drei G´s!
Ein Teil musste natürlich wiedermal zum Photographieren abgestellt werden, doch unter den wachsamen Auge dreier erfahrender Taucher wagte Thomas seinen zweiten Süßwassertauchgang! Hut ab vor dem Mut bei diesen Bedingungen zu tauchen. Wir anderen wissen ja was wir da tun und haben dafür dann auch noch einen wunderbaren Kuchen bekommen! Herzlichen Dank und hoffentlich bleibst uns Kalt-Wasser-Narrischen treu!
JahresabschlusstauchenKurz vor der Abfahrt folgte noch die obligatorische Entertainmenteinlage. Heuer made by Happo - tja Happo, Wasser das nicht ganz hüfttief aussieht, kann in wirklichkeit schon mal brusttief sein und man sollte bei 4 Grad Wassertemperatur eher nicht mit geöffnetem Trocki die Probe aufs Exempel machen!
Summa Summarum ein wunderbarer Tag fürs Jahresabschlusstauchen!

Bericht: Kathrin Feichtner
Bilder hier

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.