Sport Tauch Club Burghausen e.V. für Mitglieder auch auf Facebook

News

 

Am gestrigen Sonntag veranstalteten wir wieder auf Anfrage der Bäderverwaltung ein Schnuppertauchen im Hallenbad. Schnuppern1

Zwischen 10 und 13 Uhr konnten Kinder ab 10 Jahren und Erwachsene das Tauchen im 1,30 Meter tiefen Becken ausprobieren und durch Ringe tauchen, Vier-Gewinnt spielen oder sich Torpedos zuwerfen.

61 Schnupperer kamen dem Aufruf nach, wobei auch viele Wiederholungstäter dabei waren. 

Vielen Dank auch wieder an die sehr vielen fleißigen Helfer, ohne die so eine Veranstaltung nicht möglich wäre. 

 

 

 

 

Auch zum Ende des Jahres 2018 fand wieder unser beliebtes Abschlußtauchen am Kohlbauernaufsatz/Attersee statt. Trotz frischen Temperaturen und leicht schneebedeckter Wiese fanden sich 12 Taucher am See ein und machten einen Tauchgang im kalten Nass.

Wiese.jpg

 

Da die Sicht dieses Jahr leider nicht so toll war beließen die Taucher es bei einem Tauchgang und widmeten sich lieber dem warmen Punsch und der Gulaschsuppe.

Pavillon.jpg 

 

 

 

 

Der STC Burghausen wünscht all seinen Mitgliedern und Freunden ein frohes neues Jahr und viele unfallfreie Tauchgänge 2019.

 

 

Am vergangenen Samstag feierten wir unsere diesjährige Weihnachtsfeier im Sportheim in Haiming. Mit knapp 50 Teilnehmern war die Feier so gut besucht wie schon lange nicht mehr.

Gegen 18 Uhr starteten wir mit der Begrüßung durch den 1. Vorstand Markus Zirnich.Weihnachtsfeier1

Dieser lies daraufhin sehr kurzweilig das Jahr per Bildershow revue passieren, was auch zu einigen Lachern führte. Neben mehreren Ausflügen an hiesige Seen stand dieses Jahr unter anderem auch eine Druckkammerfahrt in Traunstein, zwei Tauchreisen nach Kroatien und Gumpenschnorcheln in der Strubklamm auf dem Programm.

 Im Anschluss an den Rückblick wurde das Essen serviert, auf das nicht nur die schon sehr hungrigen Kinder warteten. Nach der Essenspause ging es weiter mit der Siegerehrung der Taucherralley, welche, wie war es auch anders zu erwarten, unser 1. Vorstand Markus Zirnich gewann. Er gab sich dieses Jahr auch alle Mühe.

 Zu guter Letzt fand wieder die sehr beliebte Tombola statt, bei der es zum Teil sehr hochwertige Preise zu gewinnen gab. Vielen Dank auch hierfür an den Pionier Tauchservice Trostberg für die großzügige Spende.

Weihnachtsfeier2

Weihnachtsfeier 3Nach dem offiziellen Teil ließen wir die Feier im gemütlichen Beisammensein ausklingen.

Der STC Burghausen wünscht all seinen Mitgliedern und Freunden ein besinnliches Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

 

 

 

Wie in den letzten Jahren auch hat uns die Bäderverwaltung Burghausen um die Durchführung eines Schnuppertauchens in den Herbstferien gebeten. Dieser Bitte kamen wir am gestrigen Sonntag natürlich gerne nach und so fanden sich am Vormittag des letzten Feriensonntags 15 STC`ler im Hallenbad ein, um als Helfer zur Verfügung zu stehen. Vielen Dank schon mal an jeden einzelnen hierfür. Ferien3

 Kurz vor 10 Uhr bildete sich schon eine Schlange aus ungeduldigen Kindern, die unbedingt ins Wasser wollten.

Da immer nur 10 Taucher gleichzeitig rein durften mussten wir den großen Andrang mit einer Warteliste regeln.

Zwischen 10 und 13 Uhr konnten somit 66 Kinder einmal das Tauchen ausprobieren und unter Wasser durch Ringe tauchen, Vier gewinnt spielen oder sich einen Torpedo zu werfen. Das Schnuppertauchen war wieder mal ein voller Erfolg, was man auch daran sieht, dass viele bekannte Gesichter aus den letzten Jahren dabei waren.

 

 

 

 

Am verlängerten Wochenende über den "Tag der deutschen Einheit" machten sich einige STC`ler auf, um nochmal bei strahlendem Sonnenschein und warmen Wasser ein paar Tauchgänge im Meer absolvieren zu können. Der größte Teil reiste im Laufe des Freitags an um am späten Nachmittag bei knapp 30 Grad gleich mal auf Tauchstation zu gehen. Bei super Sichtweiten und Wassertemperaturen um die 20 Grad erkundeten wir das neu versenkte Wrack und die  Steilwände vor dem Campingplatz SV Marina bevor wir uns Abends zum gemeinsamen Abendessen in der ansässigen Pizzeria trafen. 

 

 

 

 

 

 

 

 Da man in Labin von 9 Uhr in der Früh bis fast zum Sonnenuntergang jederzeit spontan tauchen gehen kann, haben wir uns für die Tauchgangsplanung extra eine WhatsApp Gruppe eingerichtet. So konnte jeder entscheiden wann und mit wem er ins Wasser gehen möchte. Einige machten nur einen Tauchgang am Tag, während andere bis zu viermal täglich unter Wasser gingen. 

Zwischen den Tauchgängen wurde sich an der Beachbar oder zur gemütlichen Kaffee- und Kuchenrunde getroffen oder der Grill angeschmissen. 

Auch dieses Jahr war für jeden wieder etwas dabei. Sei es ein tiefer Tauchgang an der Steilwand, das Wrack Lina vor Cres oder nur ein gemütliches Sonnenbad bei sommerlichen Temperaturen. Labin ist immer wieder eine Reise wert und wird auch sicher nächstes Jahr in den STC Kalender aufgenommen. 



Unser diesjähriges Abtauchen fand letzten Samstag am bzw. im Gosausee am Dachstein statt. Um halb acht traf sich eine eher kleine Delegation des STC am Freibadparkplatz zur gemeinsamen Abfahrt. Nach dem Jahrhundertsommer 2018 war dies leider der erste Tag seit Monaten, der eher nicht so warm und sonnig war,Gosausee aber das hielt uns nicht ab die etwa zweistündige Anfahrt anzutreten.

Am Gosausee angekommen wünschte sich doch der eine oder andere, dass er sich einen dickeren Pulli angezogen hätte, denn auf über 900 Meter war es doch etwas frisch.

Nach unserer Ankunft haben wir uns bei der ortsansässigen Tauchbasis vorgestellt und uns wurde berichtet, dass das von uns gebuchte Shuttle leider wegen leerer Batterie nicht zur Verfügung steht. Wir bekamen dafür aber eine Sondergenehmigung und durften mit unserem eigenen Bus nach hinten zum Tauchplatz fahren. Darüber waren wir auch nicht böse, denn so konnten wir unser ganzes Zeug während der Tauchgänge sicher im Auto einsperren.

Am vergangenen Wochenende stand ein besonderer Ausflug auf dem Programm, der nicht unbedingt etwas mit tauchen zu tun hatte. Um 8 Uhr trafen wir uns zur gemeinsamen Abfahrt am Freibadparkplatz um nach Faistenau zur Strubklamm zu fahren. Zwischen dem Strubklammsee und dem Wiestal-Stausee zwängt sich der Almbach durch ungeheure Felsengen. Der canyonartige, durch Erosion entstandene Taleinschnitt von einigen Kilometern Länge bildet die sogenannte Strubklamm. Diese Klamm bietet perfekte Voraussetzungen um in einem glasklaren, aber sehr kalten Gebirgsbach zu schnorcheln. 

Unterkategorien

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.